HERZLICH WILLKOMMEN

Waltraud RÖCK-SVOBODA


Der BLICK für das VERBORGENE und BESONDERE

 

Inzwischen bin ich Mitte 50 und mehr als ein halbes Jahrhundert gelebtes Leben und eine sehr besondere Zeit haben mich veranlasst einmal Rückschau zu halten.

Dabei interessiert mich am meisten eine der zentralen Fragen der Menschheit

 

WER BIN ICH?

 

Bei der Umgestaltung meiner eigenen Webseite www.roeck-svoboda.at, (die neue entsteht gerade unter roeck-svoboda.jimdo.com) aber auch bei der Gestaltung der Webseite www.filmclub13.jimdo.com ist mir eines bewusst geworden:

 

Vieles, das ich erleben und lernen durfte, habe ich immer noch in dankbarer Erinnerung, kann von den wichtigen Situationen und Inhalten berichten, Texte, Fotos, Filme u.v.a.m. auf meinem Tablet oder meinen Webseiten vorweisen.

 

Aber ...  bin ich noch

die Tochter, die Freundin, die Geliebte, die Partnerin, ...,

die Psychotherapeutin, die Beratende, ...

die Künstlerin, die Malerin, ...

die Filme-Macherin, ...

die Hochsensitive, ...

die Geschichten-Erzählerin, die Träumende,

die Vernetzerin, die Visionärin, ...

die LIEBENDE, … ?

Bin ich das noch – wirklich – und vor allem JETZT?

 

"Mit welchen ROLLEN bist du in der Welt?"

hat Birig KONTEH in ihrem Internet-KONGRESS "Being YOU" gefragt.

 

Was von meinen Fähigkeiten und Gaben möchte ich JETZT der Welt schenken?

Was davon ist unwiderruflich vorbei oder darf jetzt einmal in den Hintergrund treten?

 

Diese Webseite und diese BLOGS möchte ich dazu einsetzen DIR von MIR zu erzählen, dich an meiner Suche nach den Antworten auf verschiedene Fragen teilhaben zu lassen.

Vielleicht inspiriert dich die eine oder andere Erfahrung auch für deinen Weg.

 

"Meine Aufgabe ist es,

selbst Spur zu sein, auf der jemand nachhause findet."

Ulrich SCHAFFER

 

WAS MACHT MICH AUS - JETZT?

 

Diese Frage beschäftigt mich sehr, ist aber für mich nicht so einfach zu beantworten.

 

Ich gehe von Anfang ein einen eher INNEREN WEG, liebe INNERE REISEN nach wie vor, lebe mit INNEREN und ÄUSSEREN BILDERN.

 

BEGEGNUNGEN mit Menschen, die über den Tellerrand hinausblicken, die empfindsam, kreativ und vielseitig interessiert sind, sind mir wichtig.

 

Aber auch meine zwei Perserkatzen Selina und Merlin, die mein Leben begleiten, und die mit mir in meinem Haus im Grünen wohnen, spielen eine ganz wichtige Rolle in meinem Leben.

 

Vor allem beschäftigt mich, wie ich ganz im SEIN ANKOMMEN und das TUN immer mehr

dem WU WEI, dem TUN-IM-NICHT-TUN annähern kann.

 

 

WER MÖCHTE ICH SEIN – JETZT?

 

Darf ich überhaupt Wünsche und Visionen haben oder geht es vielmehr darum mit dem, was ist, zufrieden und dankbar zu sein?

 

Habe ich Einfluss auf das, was ist, oder ist ohnehin alles vorbestimmt?

 

Fragen über Fragen …

 

Aber für mich gibt es auch einige GEWISSHEITEN:

Auch in einer wirtschaftlich und spirituell immer schwieriger werdenden Zeit ist die Frage:

 

WAS MACHT MIR FREUDE

was bringt meine Augen zum Leuchten

und mein Herz zum Hüpfen?

 

eine sehr zentrale, ja vielleicht eine unausweichliche.

 

Mein Bild von der Welt ist ein riesiges PUZZLE, in dem jeder von uns seinen/ihren ganz besonderen Platz hat und damit zum GROSSEN BILD beiträgt.

Jede/jeder ist dort genau richtig und es ist gut so!

Da ist nicht alles Licht! Wir leben immer noch in der Dualität!

Aber du darfst wählen, darfst deinen ganz individuellen Weg gehen - durch die Täler und auf die Höhen.

 

WIE SIEHT  D E I N  PUZZLE-STEIN AUS?

 

Ja, ich möchte DIR Mut machen, deinen ganz eigenen Weg zu gehen!

Und keine Angst vor Hindernissen!!!

 

WIR SIND UNENDLICH BESCHÜTZT.

WIR SIND UNENDLICH GELIEBT.

SELBST-ENTFALTUNG

HOCHSENSIBILITÄT

KREATIVITÄT

SPIRITUALITÄT

PARTNERSCHAFT

BEGEGNEN und VERNETZEN

GEMEINSAM WOHNEN

GESUNDHEIT